GOSSLER Bikepark - das etwas andere Projekt (Jungendprojekt)

Der Geschäftsführer der GOSSLER Elektrounternehmen GmbH und passionierte Mountainbiker, Hannes Goßler, steht hinter dem Projekt "GOSSLER Bikepark" in Diespeck.

Zusammen mit dem Mountainbike-Profi Guido Tschugg, der beim fränkischen Radhersteller Haibike unter Vertrag steht, realisierte er die Planung und Umsetzung des neuen “Pumptrack“, des "Flowtrails" und der 250 Meter langen "Tableline".

Den Großteil der Baukosten übernahm die Firma GOSSLER Elektrounternehmen. Geschäftsführer Hannes Goßler legte bei den Geländearbeiten auch selbst mit Hand an. Die Bereitstellung und Instandhaltung des Geländes erfolgt durch die Gemeinde Diespeck – eine gelungene Zusammenarbeit also.

Der Bikepark findet sowohl bei den großen als auch den kleinen Bikern riesigen Zulauf. Selbst die Kleinsten können schon im Minipumptrack die Strecken mit dem Laufrad bewältigen und haben dabei sichtlich großen Spaß.

Vor allem an den Wochenenden herrscht hier Hochbetrieb. Die Gäste kommen von weit über die Grenzen Diespecks hinaus. Dies ist jedoch nicht weiter verwunderlich, ist das Projekt im Landkreis doch bisher einzigartig!

Derzeit wird der Bikepark noch durch einen Slackline-Parcours erweitert. Auch Sitzgelegenheiten und Begrünung sind bereits fest eingeplant. Hierfür werden die bereits eingenommenen Spendengelder verwendet.

Ein tolles Event steht bereits in Kürze an: die offizielle Einweihung mit Grillfest durch den 1. Bürgermeister der Gemeinde Diespeck, Dr. Christian von Dobschütz.



Zurück zur Übersicht


Ähnliche News

Verwandte Artikel